Meldung:

15. Dezember 2016

Kreistagssitzung am 16.12.2016

Hauptthema der letzten Kreistagssitzung im Jahr 2016 wird die Verabschiedung des Haus-haltsplanes 2017 und des Nachtragshaushalts 2016 sein.
Beide Vorlagen zeigen, dass der Landkreis unter Landrätin Kirsten Fründt sehr solide wirt-schaftet und dabei auch mit den Kommunen kooperativ umgeht.
Der Nachtrag sieht für die Kommunen insgesamt Entlastungen in Höhe von 3,1 Mio. Euro vor. Darin enthalten sind eine Ehrenamtspauschale in Höhe von 250.000 Euro, die Über-nahme des kommunalen Anteils am Breitbandausbau in Höhe von 1,1 Mio. Euro sowie 1,75 Mio. Euro als allgemeine Zuweisung. Dem Volumen nach entspricht diese Entlastung einer Senkung der Kreisumlage um 1,05%-Punkte.
Auch 2017 erhalten die Kommunen eine dauerhafte Entlastung: Zum zweiten Mal seit 2013 senkt der Landkreis die Kreisumlage. Und zwar real um 0,5%-Punkte.
Zu den Kerndaten des 2017er Haushalts gehört ein Überschuss von 2,2 Mio. Euro, der damit ähnlich hoch ist wie in den Jahren zuvor. Gleichzeitig werden Schulden abgebaut und auch weiter investiert, vor allem in die Schulen.
Weitere Infos zum Haushalt:
http://www.marburg-biedenkopf.de/finanzen/haushalt/downloads-haushalt/

Der Kreistag tagt am Freitag, 16. Dezember ab 9.00 Uhr im Kreishaus. Die Tagesordnung ist hier einsehbar:
https://marburg-biedenkopf.ratsinfomanagement.net/termine

Sitemap