Meldung:

23. November 2016

Fraktion vor Ort: Besuch des Frauenbüros

Am Dienstag den 15.11.2016 besuchten Fraktionsmitglieder auf Einladung des Arbeitskreis Soziales die Stabsstelle Frauenbüro des Landkreis Marburg-Biedenkopf. Es ist für die Kreistagsabgeordneten besonders wichtig im Austausch zu stehen und regelmäßigen Input von außen zu bekommen. Die Fraktion wurde an diesem Abend von der externen Frauenbeauftragten Claudia Schäfer und der internen Frauenbeauftragten Ulrike Hasse begrüßt. Beide stellten ihren Bereich vor und betonten die gute Zusammenarbeit untereinander im Frauenbüro und auch in der Verwaltung des Landkreises. Durch Fragen aus der Fraktion entstand ein angeregter Austausch. Besonders freuten sich die SPD-Fraktion über das neu initiierte Projekt „Medizinische Akutversorgung bei Vergewaltigung“. Dieses Modellprojekt, dass vom Kreis mit 10.000 € aus dem Haushalt unterstütz wird, wurde vom Frauennotruf Frankfurt entwickelt. Polizei, Gesundheits-, Ordnungsamt und das Frauenbüro werden miteinander arbeiten um ein Konzept für den Landkreis zu entwickeln um Opfern Sexueller Übergriffe zu helfen. Darüber hinaus wurden viele andere Themen wie „Frauen und Flucht“, „Prostitution in Mittelhessen“ und „Gewaltschutz und Prävention“ besprochen. Für die Fraktionsmitglieder war dies ein besonders interessanter und wichtiger Termin, an dem sie viel über die gute Arbeit des Frauenbüros erfahren haben.

Sitemap