Meldung:

20. Oktober 2016

Julian Schweitzer ist neues Mitglied in der Fraktion

Julian Schweitzer

Julian Schweitzer ist für Norbert Schüren, der sein Kreistagsmandat verzichtet hat, in die SPD-Fraktion nachgerückt.
Er 24 Jahre alt und kommt aus dem Bad Endbacher Ortsteil Bottenhorn. Von Beruf ist er Sozialpädagoge und arbeitet in der stationären Jugendhilfe. Politisch ist er in der Gemeindevertretung Bad Endbach und im Bottenhorner Ortsbeirat als stellv. Ortsvorsteher engagiert.
„Meine Motivation entnehme ich aus dem Grundverständnis heraus, mich an den Entscheidungen, die meine Heimat betreffen, beteiligen zu wollen. Ich finde es gerade in Zeiten wie diesen wichtig, eine Haltung zu haben und diese auch zu vertreten.“
Politische Themen sind für ihn vor allem in der Kinder- und Jugendarbeit und anderen sozialen Bereichen. Da er aus dem ländlichen Bad Endbach kommt gilt es für ihn, gerade die Angebote für junge Menschen und Familien aufrecht zu erhalten damit diese Gegend auch weiterhin ein attraktiver Wohnort bleibe.
Ganz besonders möchte er aber auch die politische Vertretung der jüngeren Generation im Kreistag sein und deshalb verstärkt den Kontakt zu jungen Leuten suchen, um mit ihnen über die heimische Politik ins Gespräch zu kommen.
„Das größte Ziel bleibt für mich, dass in unserem Landkreis Menschen die Möglichkeit zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben haben, ganz egal welcher Herkunft, Religion, sexueller Orientierung, wirtschaftlichen oder familiären Hintergründe sie entstammen“, so Julian Schweitzer.

Sitemap