Pressemitteilung:

29. Juni 2015

Pressemitteilung: Klarer Sieg für Dr. Thomas Spies

Der Unterbezirk der SPD Marburg-Biedenkopf gratuliert dem künftigen Oberbürgermeister der Stadt Marburg, Thomas Spies, und der SPD Marburg zu ihrem Erfolg am gestrigen Wahlsonntag. „Ein hervorragendes Ergebnis für die SPD, die ja nicht die einfachsten Startvoraus-setzungen hatte, und in einem furiosen Wahlkampf mit den Genossinnen und Genossen, vor allem dem Team Spies, diesen Erfolg errungen hat. Mit Thomas Spies wurde ein Garant für sozialdemokratische Politik in Marburg gewählt, der aufbauend auf die große Leistung von Egon Vaupel die Stadt weiter nach vorne bringen wird.“, so der Unterbezirksvorsitzende Sö-ren Bartol.

Thomas Spies konnte im Vergleich zum ersten Wahltermin noch vier weitere Wahlbezirke dazugewinnen. Bedauerlich ist die niedrige Wahlbeteiligung. Insgesamt ist das Ergebnis von 60 zu 40 Prozent beeindruckend und ein klares Signal auch für die kommenden Kommunal-wahlen:

„Die SPD Marburg-Biedenkopf hat seit 2013 alle wichtigen Wahlen im Landkreis für sich entscheiden können. 2013 konnten wir das Bundestagsmandat, die beiden Landtagsdirektmandate und die Landratswahl gewinnen. Bei der Europawahl waren wir erstmals seit 1994 wieder die stärkste politische Kraft im Kreis. Alles Erfolge gegen den allgemeinen Trend. Eines hat sich wieder gezeigt: Wahlen werden mit den richtigen Personen und ihren Unterstützern gewonnen,“ so Sören Bartol.

„Der Negativwahlkampf der CDU und ihres Kandidaten hat sich nicht ausgezahlt, das Wahl-ergebnis von Thomas Spies ist auch eine Bestätigung der Arbeit von Rot-Grün in Marburg“.

„Wir bieten in Richtung Kommunalwahl 2016 ein klares inhaltliches und personelles Profil und für die Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Marburg und im Landkreis eine Politik, die zeigt, dass wir genau die Richtigen für die Stadt und den Landkreis sind!“, so Bartol.

Sitemap