Aus den Unterbezirken:

11. März 2014

Sozialdemokratische Kommunalakademie erfolgreich absolviert

Sechs junge nordhessische Nachwuchspolitiker absolvierten erfolgreich die Sozialdemokratische Kommunalakademie des Willy-Brandt-Hauses. Das Nachwuchsförderungsprogramm des SPD-Parteivorstandes und der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (Bundes SGK) gibt jährlich jungen Talenten aus ganz Deutschland die Möglichkeit, sich für Führungsaufgaben in der Kommunalpolitik zu qualifizieren. An insgesamt vier Wochenenden im hessischen Steinbach/ Taunus lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anhand von verschiedenen Modulen (Handlungsfelder und Selbstverständnis ehrenamtlicher Kommunalpolitik, Umgang mit kommunalen Herausforderungen, strategische Planung und Steuerung sowie Gerechtigkeit und Zusammenhalt in der Kommune), die Demokratie vor Ort zu gestalten und zu leben. Minister, Abgeordnete, Landräte und Bürgermeister kamen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ins Gespräch. Für das Nachwuchsförderungsprogramm dürfen sich junge Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten bewerben, die bereits Verantwortung in politischen Ämtern übernommen haben. Für Nordhessen fiel die Auswahl auf Oliver Oehling (Landkreis Hersfeld-Rotenburg), Martin Bachmann (Schwalm-Eder-Kreis), Jens Womelsdorf (Landkreis Marburg-Biedenkopf), Tess Ayalp (Stadt Kassel) sowie Markus Claus und Karina Fissmann (beide Werra-Meißner-Kreis). Die Absolventen waren sich bei der Übergabe der Zertifikate einig: "Durch unseren Einsatz und unser Engagement im politischen Ehrenamt wollen wir einen Teil dazu beitragen, unsere Region zukunftsfähig zu gestalten und die Demokratie vor Ort stärken."

Sitemap